Vorgefertigter Schlafsaal von Karmod für Effizienz vor Ort

Mit Gebäudesicherheit, Nutzungsergonomie und Komfort bereiten Karmod-Fertighausbauten fitte Plätze für Arbeiter-Baustellenlager und steigern die Effizienz. Gleichzeitig spart es Baustelleninvestoren Zeit und Budget durch schnelle Produktion und Montage vor Ort in kurzer Zeit. Es bietet dem Investor zusätzliche Einnahmen, indem es die Fixkosten mit den Energiekosteneinsparungen durch die überlegene Isolierung minimiert. Mit seiner berichtspflichtigen Funktion eliminiert es die Gebäudeabschreibungskosten von Unternehmen, die in bestimmten Zeiträumen von Projekt zu Projekt wechseln.

Mit seiner Erfahrung im Baustellenaufbau unterstützt Karmod die Bauherren im Hinblick auf die Gesamtzahl des einzusetzenden Personals und den effizienten Montagebereich der Baugruppe. Sie bietet Vorschläge entsprechend der möglichen Personalaufstockungsmöglichkeiten, die sich in der Zukunft ergeben können. Die Wohnheimgebäude von Karmod werden von einem Expertenteam unter Berücksichtigung internationaler Arbeitsschutzstandards entworfen. Dieses Expertenteam führt das Design in einem speziellen Softwareprogramm durch, das einzigartig für Karmod ist. Gleichzeitig werden weite und großzügige Räume in ergonomischer Nutzung geschaffen, während statische Berechnungen der Gebäudesicherheit kontrolliert durchgeführt werden. Unabhängig von der Anzahl und Größe des Gebäudes werden geräumige Umgebungen mit detaillierten Details entsprechend der Anzahl der darin arbeitenden und untergebrachten Mitarbeiter vorbereitet. Diese Großzügigkeit ist selbst in den kleinsten Strukturen, die von Karmods Know-how entworfen und hergestellt wurden, sofort spürbar.

Die Überlegenheit des Computerdesigns von Karmod wird auf Automatisierungsmaschinen in modernen Anlagen mit dem gleichen System übertragen und in der Produktion fortgesetzt. Bei Gebäuden, die mit innovativen Technologien ohne Schweißen hergestellt wurden, bleiben die Vorteile des Designs und der Gebäudesicherheit während der Herstellungsphase vollständig erhalten. Während in modernen Linien hauptsächlich Stahlträgersysteme produziert werden, werden andererseits Wand- und Dachpaneele, Türen und Fenster, Elektro- und Wasserinstallationssysteme vorbereitet. Die Baustellen-Baugruppe, zu der die Mensa- und Wohnheimgebäude gehören, deren Vorfertigung in kurzer Zeit erfolgte, wird zum Einbau auf die Fahrzeuge verladen. Während im Straßenverkehr die Verladungen mit dem Massengutsystem erfolgen, erfolgen diese nach den Standards des Containertransports in Überseeländer. Das am Tag des Versands einsatzbereite Karmod-Expertenteam beginnt noch am selben Tag mit der Installation. Die Montage der Strukturen ist innerhalb weniger Tage abgeschlossen und einsatzbereit. Mitarbeiter, die in Karmod-Wohnheimgebäuden mit dem Baukomfort internationalen Standards übernachten, wachen am nächsten Tag wie zu Hause und kraftvoll auf.

Eine Leidenschaft auf der Baustelle: Die Cafeteria

Die Karmod-Speisesaalgebäude werden mit einer großen Küche, in der köstliche Mahlzeiten zubereitet werden, und einem geräumigen Speisesaal, in dem diese Mahlzeiten genossen und gegessen werden, zu einem unterhaltsamen Ort für die Mitarbeiter. Der Genuss an diesem Ort, der mit dem Frühstück am Morgen beginnt, setzt sich hier mit einer Mittagspause nach der harten Feldarbeit bis Mittag wieder fort. Der nachmittägliche Feldrausch, der mit einer kurzen Tee Pause nach dem Essen beginnt, vermischt sich mit Schweiß. Am Ende des Tages beginnen die Mitarbeiter mit der Verkostung neuer leckerer Gerichte in der Kantine, wo sie zum ersten Mal glücklich zur Ruhe kommen. Danach kann jeder, der möchte, auf die Toilette gehen und wer möchte, in die Kantine. Der Tag endet mit einem gemütlichen Schlaf im Schlafsaal, während die Dämmerung die Baustelle umgibt. Mit Gesundheit, Glück und Vitalität.

Karmod in Sozialen Medien

WhatsApp

Rufen Sie
uns an

E-mail